FDP Kreisverband München-Nord

Wir sehen die Herausforderungen im BA 12 als Chancen

FDP stellt Liste für Bezirksausschuss 12 Schwabing-Freimann auf
Dagmar Föst-Reich

Die FDP München Nord hat ihre Liste für den Bezirk Schwabing-Freimann aufgestellt. Spitzenkandidatin Dagmar Föst-Reich, seit 2008 im Bezirksausschuss aktiv, freut sich über viele engagierte Kandidaten: „Wir wollen Schwabing und Freimann näher zusammenbringen. Die unterschiedlichen Strukturen unseres Bezirks sehen wir als Chance, voneinander zu lernen und gemeinsam zum Vorbild für gelungenes Zusammenleben zu werden. Wir haben Schwabing mit seinem öffentlichen Leben und wir haben Freimanner, die sich abgehängt fühlen. Wir haben Wohngebiete, Industrie, Bürokomplexe und trennende Elemente wie die Autobahn und die Hauptverkehrsachsen. Wir sehen darin die Chance, aus Herausforderungen zu lernen und Schwabing-Freimann zu einem Stadtbezirk der Zukunft weiterzuentwickeln.“

Diesem Grundtenor folgend wollen die Kandidaten für Schwabing-Freimann u.a. die Verbindung der Tram 23 über die Parzivalstraße bis zum Hauptbahnhof und die U-Bahn-Verknüpfung U26 zwischen Hart und Kieferngarten vorantreiben. Sie prangern die Verzögerungstaktik im Wohnungsbau in der Parkstadt Schwabing an, wo der Investor Wohnen statt Büroflächen verwirklichen wollte und bisher keine Genehmigung bekommen hat. Auch fehlende Kindergarten- und Hortplätze werden thematisiert, da häufig die Mütter das Nachsehen haben, wenn die Familie keinen Zuschlag erhält. Die Sauberkeit öffentlicher Plätze und mehr gegenseitige Rücksichtnahme mit Blick auf Radfahrer werden zudem angesprochen.

Dagmar Föst-Reich ist bereits seit 2008 Mitglied des Bezirksausschusses und leitet dort seit vielen Jahren die FDP-Fraktion. Sie hat zwei kleine Kinder, ist berufstätig und engagiert sich im Vorstand der Nikodemuskirche in der Alten Heide. Sie wohnt bereits an ihrer vierten Adresse im Stadtbezirk und greift immer wieder Themen auf, die die Anwohner vor Ort bewegen. Mit Jens Bergmann, ausgebildeter katholischer Pfarrer, der aufgrund der Liebe ein neues Leben begann, ein weiteres Studium abschloss und heute ein Seniorenheim leitet, gewinnt die FDP einen engagierten Macher, der insbesondere die sozialen Themen im Fokus hat. Der Rentner Herbert Feuchtner (Platz 3) kennt Freimann wie seine Hosentasche und setzt sich dort seit Jahren für Verbesserungen im Verkehr, im Ortsbild und im Miteinander ein. Der Student Markus Wagner (Platz 4) bringt Wissen für technische Zusammenhänge mit. Als alleinerziehende Mutter und als Deutsche mit Migrationshintergrund kennt Iraz Susar (Platz 5) die Schwachstellen der Stadt. Seit Jahren setzt sie sich für die Schwächsten unserer Gesellschaft ein. Hendrik Heinig (Platz 6) bringt als Rollstuhlfahrer viel Wissen über Sonderwohnformen und selbstbestimmtes Leben von Menschen mit Handicap mit und engagiert sich in verschiedenen Genossenschaften und Nachbarschaftsprojekten. Ludwig Heinz (Platz 7), ehemaliger Unternehmer, engagiert sich mit der FDP auch im Tier- und Umweltschutz und wünscht sich vor allem von den Radfahrern mehr Rücksichtnahme auf allen Gehwegen gegenüber den Fußgängern. Jan Zippel (Platz 8) ist Steuerberater und war früher bereits in Schwabing-West im Bezirksausschuss für Schwabing aktiv.

Dagmar Föst-Reich kommentiert die Zusammenstellung der Liste: „Bereits die ersten 8 Kandidaten zeigen beispielhaft, wie bunt das Spektrum unserer ganzen Liste ist. Wir haben Unternehmer, Gründer, Angestellte, Senioren, Studierende und darunter viele Menschen, die sich auf vielfältige Weise schon heute für unsere Gesellschaft einsetzen. Wir freuen uns auf den gemeinsamen Wahlkampf und darauf, Schwabing-Freimann voranzubringen.“

Kandidaten der FDP für die Wahl des Bezirksausschusses 12 Schwabing-Freimann am 15.03.2020

  1. Dagmar Föst-Reich (36), Dipl.-Kauffrau und Mutter
  2. Jens Bergmann (45), Leiter eines Seniorenwohnheims
  3. Herbert Feuchtner (73), Rentner
  4. Markus Wagner (27), Masterstudent des Maschinenwesens
  5. Iraz Susar (50), Groß- und Außenhandelskauffrau
  6. Hendrik Heinig (32), Bürokaufmann
  7. Ludwig Heinz (62), Kaufmann
  8. Jan Zippel (40), Steuerberater
  9. Stephan Rode (32), Business Development Manager
  10. Dr. Eva Heinz (72), Psychotherapeutin
  11. Christoph Schneider (30), Journalist
  12. Selina Sahin (20), Studentin
  13. Ulrich Kubatzky (77), Geschäftsführer
  14. Christoph Diekhöfer (44), Managing Director
  15. Cornelia Reich (62), Dipl. Verwaltungswirtin (FH)
  16. Felix Hartmann (43), Volkswirt, Unternehmer
  17. Dr. Liane Decker (60), Ärztin
  18. Fabian Dobmeier (29), Ingenieur
  19. Nikola Kraiczi (26), IT-Consultant
  20. Sebastian Kaltenbach (25), Wissenschaftlicher Mitarbeiter
  21. Johanna Jaspers (33), Risikomanagerin
  22. Florian von Keller (27), Student 
  23. Dr. Michael Osang (75), Kinderarzt
  24. Beate Gärtner-Stumber (48), Vertriebsmanagerin für med. Produkte
  25. Marius Mutter (27), Ingenieur
  26. Josef Schmidbauer (71), Rentner
  27. Rolf Zimmer (55), Unternehmensberater
  28. Dr. Gunnar Reich (62), Zahnarzt
  29. Jan Patrick Hübner (29), Student der Humanmedizin
  30. Dr. Friedrich Brych (81), Pensionist
  31. Mirko Becker (46), Betriebswirt
  32. Dr. Walter Hohlefelder (74), Jurist
  33. Daniel Föst (43), Mitglied im Deutschen Bundestag

Kontakt

Für Rückfragen steht Ihnen Dagmar Föst-Reich zur Verfügung unter 
Email: dagmar.foest-reich@fdp-muenchen.de
Tel:     +49 157 77712730